Begleiten Sie uns auf einem Rundgang durch die Kirchen unserer Stadt Neckargemünd
und durch die der Ortsteile Dilsberg, Mückenloch und Waldhilsbach!

Die historischen Kirchenbauten erwecken unser Interesse, da sie mit ihren meist imposanten Baukörpern und ihrer Architektur das Stadtbild prägen. Für diese Ausstellung haben wir die Kirchentüren weit geöffnet und den Blick auf die Besonderheiten der Innenausstattung der Kirchenräume gerichtetkunstraum_kirche.

In Bild und Wort präsentiert die aktuelle Ausstellung des Museums im Alten Rathaus das bewegliche und unbewegliche Inventar der Kirchen. Dazu gehören die Altäre, Altarbilder, Kanzeln, Taufbecken, Gemälde, Kreuze, Statuen, Wandmalereien, Glasfenster, Orgeln und alles, womit die Kirchengemeinden ihre Sakralräume ausstatteten. Die Anzahl, Funktion und Bedeutung der Ausstattungsstücke unterscheiden sich aufgrund der konfessionellen Ausprägung der jeweiligen Kirche teils erheblich.
Die meisten Gegenstände haben ihre eigene Geschichte, stehen aber auch für die Geschichte der einzelnen Kirchen und der Kirchengemeinden. Nicht immer können die Künstler oder Handwerker ermittelt werden, aber immer finden sich Spuren, die neugierig machen.

 

 

Der Arbeitskreis Museum des Neckargemünder Museums hat für diese Ausstellung alle örtlichen Kirchen und auch die Friedhofskapellen besucht und eine umfassende Dokumentation erarbeitet. Die überwiegende Zahl der Fotografien der Ausstellung stammt von Achim Sendelbach.

Wir danken allen Neckargemünder Kirchengemeinden für die Unterstützung unseres Projektes, in dem uns großzügig vielfältige Informationen bereitgestellt wurden.

Vorträge zur Ausstellung halten Armin Fenner und Achim Sendelbach amSa., den 2. Juli 2022, 16 Uhr (beim Altstadtfest)
und am So., den 25. September 2022, 17 Uhr (beim Museumsfest).
 

Logo_Kulturverein_small

Traditionen im Wandel

seit 1870 Engagement für Neckargemünd

mit Unterstützung derSWN ohne GmbH_4c_Kontextfeld

letzte Aktualisierung:
25
.11.
2022